Echt gute Tipps

Willkommen im ACHAT Hotel Heppenheim! Bei uns übernachten Sie inmitten des malerischen Zentrums der Wein- und Festspielstadt Heppenheim an der Bergstraße.

Die Kreisstadt am Rande des Odenwaldes besticht mit sehenswerten Fachwerkhäusern, weitläufigen Weinbergen, abwechslungsreichen Themenwanderwegen, einem tollen Kulturprogramm und historischen Zeitzeugen.

Genießen Sie einen Streifzug durch die Altstadtgassen und lassen Sie sich von den zahlreichen Sehenswürdigkeiten begeistern. Unser Hotel bietet den perfekten Ausgangspunkt für eine Stadtbesichtigung. Beginnen Sie direkt vor der Tür mit dem Laternenweg oder schlendern Sie zum nahegelegenen Marktplatz.

Wir verraten Ihnen die besten Orte und die schönsten Plätze für Ihren Städtetrip und nehmen Sie mit zu den echt guten Sehenswürdigkeiten in Heppenheim an der Bergstraße.

Echt top: Die besten Sehenswürdigkeiten in Heppenheim

49 Meter ragen die Türme der Pfarrkirche St. Peter in die Höhe, mindestens ebenso beeindruckend ist die 60 Meter hohe Kuppel. Auch wenn aus den Anfangszeiten des Heppenheimer Doms heute nichts mehr zu sehen ist, haben Teile des Bauwerks schon einige Jahre hinter sich. Teile des Nordturms sind beispielsweise aus dem 11. Jahrhundert. Sehenswert ist zudem der bebilderte Kreuzweg im südlichen Seitenchor. Wie imposant das Gotteshaus mit seinen 900 Sitzplätzen und 6 Glocken wirklich ist, sehen Sie bei einem Blick von der Burg Strakenburg. Von hier aus ist der Dom der Bergstraße nicht zu übersehen.

Adresse: Pfarrkirche St. Peter, Kirchengasse 5, 64646 Heppenheim (Bergstraße)

Die Höhenburg mit ihrem historischen Gemäuer liegt auf 295 m ü. NN auf dem Schlossberg oberhalb der Heppenheimer Altstadt. Ein Teil der damaligen Schutzburg ist heute eine Jugendherberge. Die Starkenburg ist ein schönes, kurzweiliges Ausflugsziel, welches Sie aus dem Zentrum zu Fuß oder mit dem Auto erreichen können. Eine Kopfsteinpflasterstraße führt hinauf zu einem kostenfreien Parkplatz nahe der Sternwarte. Von hier aus laufen Sie noch knapp 600 Meter bis zur Burg. Der Aufstieg durch die Natur lohnt sich, von zwei Türmen genießen Sie einefantastische, weite Aussicht auf die Stadt und die Umgebung.

Adresse: Burg Starkenburg, 64646 Heppenheim (Bergstraße)

Einen sehenswerten Brunnen finden Sie am Graben, in unmittelbarer Nähe der Einkaufsstraße. Die Figur von Till Eulenspiegel sitzt auf einer Säule, die Wasser in verschiedene Richtungen spuckt. Der Jokus Brunnen wurde am 11.11.1989 von Erich H. Barth als Zeichen fortwährender Verbundenheit an die Stadt übergeben. Er ist als Waisenkind in Heppenheim aufgewachsen und später nach Kanada ausgewandert. Der Jokusbrunnen - übersetzt Jux, Spaß - wurde zum 500-jährigen Jubiläum des Fastnachtsbrauchtums und für 150 Jahre Heppenheimer Fastnacht errichtet.

Adresse: Jokus-Brunnen, Graben 5, 64646 Heppenheim (Bergstraße)

 

 

Starten Sie direkt von unserem Hotel aus einen Rundgang durch die malerische Altstadt von Heppenheim. Beginnen Sie am besten am benachbarten Marktplatz, dem Mittelpunkt der Altstadt. Bewundern Sie die schönen Fachwerkhäuser, das Rathaus und den Brunnen. Schlendern Sie weiter und entdecken Sie den Dom, die Schunkengasse, die Schloss-Schule und das Faule Viertel. Im Hotel, am Marktplatz oder in der Tourist-Info bekommen Sie das kostenlose Faltblatt “Altstadtführer”, welches Ihnen wertvolle Einblicke liefert. Alternativ nehmen Sie von Mai bis Oktober an einer öffentlichen Stadtführung teil. Für Kinder gibt es in der Tourist-Info eine kostenlose Stadtrallye mit der Ratte Ratz.

 

Als Weinliebhaber sollten Sie unbedingt einen Besuch des Hessischen Staatsweinguts Domäne Bergstraße einplanen. Besuchen Sie die Vinothek und lassen Sie sich von erstklassigen Weinen verwöhnen. Inmitten der Weinberge gelegen, bietet das Gut eine fantastische Aussicht. Von April bis Oktober ist zudem die Weinterrasse geöffnet, wo Sie nicht nur den Wein probieren, sondern sich auch mit anderen Köstlichkeiten stärken können. Verpassen Sie nicht einen anschließenden Spaziergang durch die Weinberge des 35 Hektar großen Geländes.

Adresse: Vinothek Domäne Bergstraße, Weingut Kloster Eberbach, Darmstädter Str. 133, 64646 Heppenheim (Bergstraße)

 

Echt spannend: Entdecken Sie Heppenheim mit Kindern - Echtis Top Tipps

Bei einem Streifzug durch die Altstadt werden Ihnen ganz sicher die unterschiedlichen Laternen auffallen. Es gibt 150 unterschiedliche Laternenmotive. Alle kunstvollen Scherenschnitte zieren Fabelwesen aus Hessens Sagenwelt. Treffen Sie auf Riesen, Zwerge, Ritter und Werwölfe. Seit 2004 ist der Laternenweg aus Heppenheim nicht mehr wegzudenken. Der Pfad bietet Ihnen ein sagenhaftes Erlebnis. In den Sommermonaten werden öffentliche, einstündige Führungen ab dem Marktplatz im historischen Gewand angeboten, alternativ können Sie die Audiotour wählen und den Heppenheimer Laternenweg jederzeit auf eigene Faust erkunden.

 

Unweit der Starkenburg finden Sie die Vereinssternwarte hoch über den Dächern der Stadt Heppenheim. Sie wird von einem gemeinnützigen Verein betrieben und dient als Beobachtungsort für Amateurastronomie und als Veranstaltungsort für öffentliche naturwissenschaftliche Bildungsveranstaltungen. In der Starkenburg-Sternwarte werden von Herbst bis Frühling regelmäßig am Freitagabend öffentliche Beobachtungen angeboten. Zudem finden regelmäßig Vorträge statt, einmal im Monat sogar astronomische Vortragsabende für Kinder ab 6 Jahren und ihre Eltern.

Adresse: Starkenburgweg 41, 64646 Heppenheim (Bergstraße)

 

Nur 15 Autominuten von Heppenheim entfernt finden Sie ein Musterbeispiel eines Herrenhofes aus der Karolingerzeit um 800. Das Freilichtlabor lädt zu einer Zeitreise ein. Die anschauliche Darstellung bietet einen guten Einblick, wie die Menschen früher lebten und arbeiteten. Zudem werden informative und unterhaltsame Führungen angeboten. Die 2014 eröffnete experimentale und archäologische Forschungstätte liegt im UNESCO-Welterbe Kloster Lorsch und erforscht frühmittelalterliche Arbeitstechniken aus Landwirtschaft und Handwerk.

Adresse: Freilichtlabor Lauresham, Im Klosterfeld 6-10, 64653 Lorsch

 

Machen Sie eine Wanderung und erkunden Sie dabei unser Sonnensystem. Auf knapp zwei Kilometern gibt es 12 Tafeln, wo Sie die jeweiligen Beschreibungen der Himmelskörper finden. Ergänzende Informationen können Sie ganz einfach über einen abgebildeten QR-Code abrufen. Erfahren Sie mehr über Neptun, Saturn, die Erde und Co. Start des Heppenheimer Planetenwegs ist die Tourist-Info in der Friedrichstr. 21, Ziel ist die Starkenburg-Sternwarte. Auf dem Weg lernen Sie nicht nur, sondern genießen auch fantastische Ausblicke auf die Stadt.

Tipp: In der Tourist-Info bekommen Sie kostenlos ein Kinder-Quiz, damit wird die Wanderung auf dem Planetenweg für Kinder noch attraktiver. 

 

Einen tierisch schönen Ausflug ins Grüne erleben Sie im Fürther Ortsteil Erlenbach. Nach nur 15 Minuten Autofahrt erreichen Sie von Heppenheim den ganzjährig geöffneten Bergtierpark im Odenwald. Auf dem knapp einen Kilometer langen Rundweg können unter anderem Alpakas, Mufflons, Ponys, Yaks und Ziegen beobachtet werden. Der Spielplatz auf dem Gelände sorgt für gelungene Abwechslung neben den tierischen Highlights.  

Adresse: Bergtierpark, Tierparkstraße 20, 64658 Fürth

 

Echt gut: geschichtliche und kulturelle Highlights in Heppenheim

Das Museum für Stadtgeschichte und Volkskunde ist im eindrucksvollen Kurmainzer Amtshof untergebracht. Das Bauwerk aus dem 14. Jahrhundert gilt als eines der ältesten Gebäude von Heppenheim. Das 1995 eröffnete Museum zeigt die Geschichte der Stadt von der Gründung bis heute. Dabei sind die Veränderungen in der Lebens- und Arbeitswelt sehr gut erkennbar. Workshops, Schatzsuchen und Führungen, darunter auch Kinderführungen, sorgen für eine gelungene Abwechslung. Achten Sie vor Ihrem Besuch auf die eingeschränkten Öffnungszeiten

Adresse: Museum Heppenheim, Amtsgasse 5, 64646 Heppenheim (Bergstraße)

Wandeln Sie auf 800 Jahren Mühlengeschichte. Heppenheim war mit 80 Mühlen - 60 davon Wassermühlen - einst eine echte Hochburg für Mühlen. Kein Wunder also, dass sie wichtige Arbeitgeber waren. Selbst die Adelsfamilie besaß zwei Mühlen, ehe diese in Privatbesitz übergingen. Parallel zur Siegfriedstraße finden Sie heute noch einen alten Mühlengraben. Hier kommen Sie auch auf dem Mühlenrundweg vorbei. Der weiterhin an Standorten von 13 ehemaligen Mühlen vorbeiführt. Einige wenige sind heute sogar noch erhalten. Der Startpunkt ist die ehemalige Stadtmühle an der Lehrstraße Ecke Graben.

 

Weinliebhaber aufgepasst! Immer samstags, vor dem ersten Septembersonntag fällt der Startschuss zum alljährlichen Bergsträßer Winzerfest im benachbarten Bensheim. Das beliebte Volksfest findet in der Altstadt statt und sorgt regelmäßig für einen Ausnahmezustand rings um den Marktplatz. Das größte Weinfest in Südhessen lädt zum Kosten und Genießen des Weins ein, aber auch das Rahmenprogramm lässt sich sehen. Freuen Sie sich auf Musik und Tanz, Mottotage, einen verkaufsoffenen Sonntag sowie einen aufwändigen Winzerfestumzug mit Musikkapellen und geschmückten Wagen.

Adresse: Bergsträßer Winzerfest Bensheim, Marktplatz, 64625 Bensheim

 

 

Bereits von außen ist das Museumsgebäude ein echter Hingucker. Davor gibt es zwei Bronzestatuen der Sparkassen-Gründer Pirsch und Schunk. Auf Knopfdruck erfahren Sie hier bereits die ersten Informationen. Das Geldmuseum der Sparkasse Starkenburg bietet eine spannende Zeitreise von der Gründung der Sparkasse bis heute. Sehen Sie verschiedene Zahlungsmittel und tauchen Sie ein in die Geschichte des Geldes. Auf Wunsch nutzen Sie einen Audioguide. Das kleine Museum ist nur sonntags geöffnet und der Eintritt ist frei.

Adresse: Geldmuseum der Sparkasse Starkenburg, Laudenbacher Tor 4, 64646 Heppenheim (Bergstraße)

 

Seit 1974 sind die Freilichtspiele ein fester Bestandteil von Heppenheims Kulturprogramm. Jedes Jahr im Sommer bieten die Festspiele mehr als vier Wochen lang wundervolle Theatermomente. Das abwechslungsreiche und unterhaltsame Programm lockt Jahr für Jahr viele Einheimische sowie Besucher an. Das Theaterfestival wurde vor (über) 50 Jahren vom Schauspieler und Regisseur Hans Richter und seiner Ehefrau ins Leben gerufen und ist inzwischen eine feste Institution.

Adresse: Festspiele Heppenheim, Kurmainzer Amtshof, Amtsgasse 5, 64646 Heppenheim (Bergstraße)

 

Echt grün: Natur erleben in Heppenheim

Eine schöne, kleine Ehrenmalanlage befindet sich am Landratsamt. Sie wurde nach der heiligen Ordensschwester Marianne Cope benannt, die 1838 in Heppenheim geboren und später in die USA ausgewandert ist. Im Marianne-Cope-Garten finden Sie Denkmäler aus unterschiedlichen Epochen, darunter Reste der Stadtmauer und historisches Straßenpflaster der damaligen Heerstraße. Die Bezeichnung “Garten” trägt dieser Platz zurecht, denn es gibt schöne Blumenwiesen und Kräutergärten.

Adresse: Marianne-Cope-Garten, Graben, 64646 Heppenheim (Bergstraße)

  • Der interaktive Erlebnispfad “Wein und Stein” im Geopark Bergstraße-Odenwald ist ein Höhepunkt der Weinkultur in der Region. Über fast 7 Kilometer führt der Rundweg entlang von 77 Wissensstationen und 14 Kunstwerken - alle thematisch passend zum Thema Wein. Der Erlebnisweg ist das ganze Jahr über geöffnet und sogar mit Kindern interessant. Bekommen Sie spannende Einblicke in die Welt des Weins und Weinbaus, in die Flora und Fauna ringsherum und verpassen Sie nicht, das Vino-Kids-Quiz in der Tourist-Info zu holen oder herunterzuladen. Mit 34 Fragen und einer Belohnung am Ende macht der Weg gleich doppelt soviel Spaß. Für Familien: Der kinderwagentaugliche Weg kann auch auf knapp drei Kilometer abgekürzt werden.

    Startpunkt (und Ziel): Winzerbrunnen, Kettelerstraße, 64646 Heppenheim (Bergstraße)

 

 

Ein schöner Ausflug ins Grüne führt Sie an den Heppenheimer Bruchsee. Der knapp 650 Meter lange und 210 Meter breite Baggersee ist nicht nur im Sommer ein beliebtes Naherholungsgebiet. Langeweile kommt hier ganz sicher nicht auf. Ein fast zwei Kilometer langer Kunst- und Klangweg führt um den See, es gibt einen Waldlehrpfad und zwei Spielplätze sorgen für Unterhaltung bei den jüngeren Besuchern.

Adresse: Bruchsee, Am Bruchsee, 64646 Heppenheim (Bergstraße)

 

Echte ACHAT-Geheimtipps für Heppenheim

Bei einem aufmerksamen Streifzug durch die Heppenheimer Altstadt werden Sie so allerhand zu Gesicht bekommen. So auch die Neue Hausmadonna am Stadttor. Am ehemaligen Würzburger Tor prangt sie bunt leuchtend auf einem Sockel an der Hausecke vom Haus Latz. Sie ist ein Replikt der hölzernen Mutter-Kind-Skulptur im Barockstil, welche die Hausecke bis in die 70er Jahre schmückte. Erstellt wurde die Neue Madonna vom Tiroler Restaurator und Holzschnitzer Schraffl.
Adresse: Ecke Schunkengasse / Hinterer Graben, 64646 Heppenheim (Bergstraße)

 

Einmal im Jahr wird Heppenheim zur Musikstadt. Das Musik- & Kneipenfestival begeistert Besucher und Einheimische gleichermaßen. Bis zu 16 unterschiedliche Music-Acts aus verschiedenen Musikrichtungen spielen auf großen und kleinen Bühnen in der Stadt verteilt. Eine ganz besondere Akustik erwartet Sie zum Beispiel im Dom. Sie bezahlen einmal Eintritt und können dann alle Location an diesem Abend nach Belieben besuchen. Zur Livemusik gibt es in der Stadt Illuminationen und Walking Acts.

 

 ​​Ein besonderer Eis-Genuss erwartet Sie in direkter Nachbarschaft von unserem Hotel. Von Mai bis Oktober können Sie sich bei Coccola am Großen Markt mit köstlichem Eis aus natürlichen Zutaten verwöhnen lassen. Probieren Sie ausgefallene Geschmacksrichtungen wie Nutella-Banane, Ananas-Kokos, Erdnuss-Cookie oder Himbeer-Minze. Das Besondere: Die kleine Eismanufaktur verzichtet komplett auf künstliche Zusatzstoffe und trifft mit einer kleinen, zusätzlichen Auswahl an veganem Eis den Zahn der Zeit. Es gibt übrigens auch Filialen in Bensheim, Darmstadt und Frankfurt.

Adresse: Coccola, Großer Markt 7, 64646 Heppenheim (Bergstraße)